Oberlinklinik

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Kooperationen

Zum Wohle der Patienten ist unsere Zusammenarbeit mit weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens von besonderer Bedeutung. 
Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind berufsübergreifend in regionalen und überregionalen Arbeitskreisen und Institutionen des Gesundheitswesens, wie zum Beispiel der Ärztekammer des Landes Brandenburg engagiert.

Kooperation im Verein Oberlinhaus

Die Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Reha Zentrum im Oberlinhaus und der Röntgenpraxis Potsdam (externer Link) verstärkt die örtliche Vernetzung ebenso wie die enge Kooperation mit der Sanitätshaus Kniesche GmbH. Mit den Bereichen Orthopädie-Technik und Orthopädie-Schuhtechnik und einer eigenen Werkstatt auf dem Gelände in unmittelbarer Kliniknähe ist diese nach DIN EN ISO 9000:2000 zertifizierte Unternehmung bereits seit vielen Jahrzehnten mit der Oberlinklinik verbunden. Seit 2009 gehört auch das Reha Klinikum „Hoher Fläming“ in Bad Belzig zur Unternehmensfamilie des Oberlinhaus.

Verbund christlicher Kliniken

Zehn Krankenhäuser in evangelischer und katholischer Trägerschaft haben sich im Januar 2011 „Verbund christlicher Kliniken in Brandenburg“ zusammengeschlossen. Die Verbundpartner wollen enger kooperieren und Synergien nutzen, die dann den Patienten direkt zugute kommen. Weitere Informationen zum Verbund finden Sie unter www.experten-fuer-leib-und-seele.de (externer Link).

Integrierte Versorgung

Seit Anfang 2011 besteht mit der Barmer GEK ein Vertrag zwischen der Oberlinklinik gGmbH, der Reha Zentrum im Oberlinhaus gGmbH, der Reha Klinikum „Hoher Fläming“ im Oberlinhaus gGmbH und zwei weiteren Rehabilitationseinrichtungen, der die Versorgung bei Gelenkoperationen spezifisch regelt.

Weitere Kooperationspartner

In Potsdam und der unmitelbaren Umgebung bestehen zahlreiche Verbindungen mit Vor- und Nachsorgeeinrichtungen, eine enge Zusammenarbeit mit niederge-lassenen Ärzten und ambulanten Diensten und mit dem St. Josefs-Krankenhaus Potsdam.

ANOA
Die Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädisch manualmedizinischer Akutkliniken (ANOA) ist ein Verbund von Krankenhäusern, die sich auf akute und chronifizierte Erkrankungen des Bewegungssystems einschließlich eines breiten Spektrums von Schmerzerkrankungen spezialisiert hat.
Im Mittelpunkt des ANOA-Konzeptes stehen individualisierte befundorientierte Behandlungen auf neuroorthopädischer Grundlage unter Einbeziehung manualmedizinisch-funktioneller, schmerzmedizinischer und psychotherapeutischer Methoden.

DSN Deutsches Skoliose Netzwerk
Das DSN Deutsches Skoliose Netzwerk ist eine in Deutschland gemeinnützig tätige, anerkannte Selbsthilfeorganisation, gegründet und geleitet von Skoliose-Selbstbetroffenen und dient als ein Netzwerk „Hilfe zur Selbsthilfe“ und Wegweiser für andere Betroffene.

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote