Oberlinschule  |  Aktuelles

MBS unterstützt mit 60 Tablets das Lernen an unserer Oberlinschule

60 Samsung-Tablets aus dem Bestand der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, die in verschiedenen Geschäftsstellen genutzt wurden, hat Robert Heiduck von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) an die Oberlinschule übergeben.

Diese sollen künftig das Homeschooling einiger Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichsten Förderbedarfen unterstützen: So setzen wir für den Fernunterricht eine Schul-Cloud sowie gezielt Lern-Apps in den Fächern Mathe, Deutsch und Sachkunde ein. Aber auch für Schreibübungen, Internetrecherchen und zum Musikhören können die Geräte zum Einsatz kommen. „Die Oberlinschule leistet eine wichtige und hervorragende Arbeit – das wollen wir mit unserer Spende unterstützen“, so Robert Heiduck von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse bei der Übergabe am vergangenen Freitag.  

Wie sieht der Schulalltag in unserer Oberlinschule aktuell aus?
Regulär lernen an unserer Oberlinschule 303 Kinder und Jugendliche nach den Rahmenlehrplänen der Klassen 1 bis 10 sowie den Förderschwerpunkten Lernen oder Geistige Entwicklung. Nach einer Corona-Zwangspause ist der Schulbetrieb mit nunmehr 105 Schülerinnen und Schülern im Präsenzunterricht gut angelaufen. Die Schüleranzahl umfasst die Schülerinnen und Schüler der sogenannten Notbetreuung sowie der Jahrgangsstufen 10, 9, 6 und 5 und einige Schülerinnen und Schüler im Bildungsgang Geistige Entwicklung, insbesondere der Abschlussstufen. Mit allen anderen Schülerinnen und Schüler – insbesondere auch für diejenigen aus der Hochrisikogruppe sowie mit einer Immunschwäche – führen wir zunächst den Fernunterricht weiter.

Pressestelle Oberlinhaus