Bild eines Arztes, der das Handgelenk einer Frau kontrolliert, auf dem Monitor hinter ihnen sieht man eine Röntgenaufnahme der Hand.

Ambulanzen

Medizinische Versorgungszentren (MVZ)

In unseren Medizinischen Versorgungszentren versorgen wir Sie schnell und fachübergreifend ambulant. Der Weg in die Oberlinklinik beginnt daher oft mit einer Sprechstunde bei einem unserer niedergelassenen Orthopäden oder HNO-Ärzten. Auch nach einem stationären Aufenthalt in der Oberlinklinik sind die niedergelassenen Ärzte für die Weiterbehandlung für Sie da. 

Ambulanten Versorgung in den MVZs
Tisch mit vielen Flyern über die Angebote der Oberlinklinik

Ambulantes Zentrum für Menschen mit Behinderung (AZMB)

Das AZMB ist mit den stationären Behandlungsangeboten der Oberlinklinik vernetzt. Wir greifen auf eine jahrelange Expertise und Versorgungsqualität zurück und befassen uns intensiv mit der Diagnostik und Beratung. Das zeigt Wirkung: Unsere Patientinnen und Patienten kommen aus überregionalen Einzugsbereichen. Hier erfahren Sie mehr über unser Leistungsspektrum.

Ambulante Behandlung im AZMB
Eine Ärztin überprüft den Fortschritt beim der Bewegung eines Patienten mit Down-Syndrom. Ein älterer Mann unterstützt den Patienten beim Gehen

Arbeits- und Schulunfälle (D-Arzt)

Arbeitsunfall oder Verletzung beim Schulsport? Auch wenn die gesetzliche Unfallversicherung greift, können Sie sich unfallmedizinisch in der Oberlinklinik behandeln lassen. Patientinnen und Patienten jeden Alters profitieren von den umfangreichen orthopädischen Behandlungsmöglichkeiten. Mehr Informationen zu unserem Durchgangsarzt und unseren ambulanten Leistungen bei Arbeits- und Schulunfällen erhalten Sie hier.

Informationen zum Durchgangsarzt
Bild eines verletzten Armes, der bandagiert wird