Eine Frau recherchiert etwas an einem Computer

FAQ: Häufige Fragen

Wenn vor, während oder nach einer Behandlung in der Oberlinklinik bei Ihnen Fragen auftauchen, können Sie diese selbstverständlich immer mit uns persönlich abklären. Manchmal kann auch ein kurzer Blick in unsere FAQ's schon weiterhelfen: Hier finden Sie eine Auflistung von Fragen anderer Patientiennen und Patienten oder Besucherinnen und Besuchern mit unseren Antworten.

  • Wie bekomme ich einen Termin?

    Die Oberlinklinik ist montags bis freitags von 8.00 - 16.00 Uhr  telefonisch unter 0331 763-4310 erreichbar oder Sie schicken uns eine  E-Mail oder ein Fax. Die Mitarbeiterinnen der Ambulanz vereinbaren dann  gerne einen Termin mit Ihnen.

  • Was muss ich zum geplanten Operationstag mitbringen?
    • Elektronische Gesundheitskarte/ Versichertenkarte Ihrer Krankenkasse
    • Personalausweis
    • Sozialversicherungsausweis, ggf.: Adresse Ansprechpartners bei einer vorliegenden Beihilfeberechtigung
    • Röntgen-/ MRT-/ CT-Bilder der letzten drei Jahre
    • Befunde vom behandelnden Arzt, auch der Nebenerkrankungen (z.B. Thrombose, Diabetes mellitus, Herzinsuffizienz, Parkinson usw.)
    • Bundeseinheitlicher Medikationsplan (Hausarzt)
    • Falls vorhanden: Betreuungsbestellung | Vertretungsvollmacht | Pflegeeinstufung | Patientenverfügung | Mutter-, Blutgruppen-, Notfall-, Diabetiker-, Epileptikerausweis

    Bei Stationärer Aufnahme

    • die von Ihnen eingenommenen Medikamente mit Dosierungsangabe in Originalverpackung, für die ersten Tage
    • Hausschuhe | Kopfhörer | Ladekabel | Kinder: das beliebteste Spielzeug | Badelatschen | Zahnbürste | feste Schuhe oder Turnschuhe | Rasierapparat | Handtücher | Waschutensilien | Nachtwäsche | Bademantel oder Morgenrock
  • Was muss ich vor der Operation beachten?
    • Bis zu 6 Stunden vor der Operation nur eine leichte Mahlzeit (Toast mit Marmelade, Tee, Kaffee)
    • Bis zu 2 Stunden vor der Operation klare Flüssigkeiten (Tee, Wasser) in kleinen Mengen
    • Bitte keinen Alkohol, nicht rauchen und keine Kaugummis!
    • Duschen
    • kein Make-Up tragen

    Weitere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch mit unserem Anästhesisten einige Tage vor dem Operationstag.

  • Wie komme ich zur Reha?

    Es gibt zwei Möglichkeiten die Anschlussheilbehandlung (AHB) anzutreten.

    • Direkte AHB nach dem Krankenhausaufenthalt (Siehe "Was passiert nach meiner Entlassung")
    • Sie gehen zuerst nach dem Krankenhausaufenthalt nach Hause und treten anschließend die AHB an.
  • Was passiert nach meiner Entlassung?

    Die Nachsorge sichert lhr weiterbehandelnder Arzt. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie und ihr weiterbehandelnder Arzt im Entlassbrief, der Ihnen von uns am Tag Ihrer Entlassausgehändigt wird. Bitte vereinbaren Sie daher schon vor Ihrer Entlassung einen Termin bei Ihrem weiterbehandelnden Arzt.

    (Teil-) Stationäre Patienten: Die Fahrt nach Hause oder zur Weiterbehandlung können wie bei Bedarf für Sie organisieren.

    Ambulante Patienten: Bitte organisieren Sie selbstständig eine Transportmöglichkeit, sowie die Betreuung durch eine erwachsene Person für mindestens 24 Stunden nach der OP.

  • Darf ich Besuch empfangen?

    Selbstverständlich können Sie Besuch von Freunden und Verwandten auf der Station empfangen. Wir empfehlen die Zeit zwischen 15.00 bis 19.00 Uhr. Morgens finden vor allem medizinische und pflegerische Anwendungen statt. In der Mittagsruhe von 13.00 bis 14.00 Uhr bitten wir, auf Besuche zu verzichten.

    Zum Verweilen lädt auch die Cafeteria in der Oberlinklinik ein.

  • Darf ich mein Mobiltelefon mitnehmen?

    Selbstverständlich können Sie Ihr Mobiltelefon mitbringen. Auf den Stationen stehen Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung.

  • Gibt es Internet?

    Die Oberlinklinik verfügt über ein WLAN-Netz, dass Sie kostenfrei als Patient nutzen dürfen. Einen passenden Zugangsschlüssel erhalten Sie in der Klinikauskunft, die Sie im Erdgeschoß am Eingang Garnstraße finden.

  • Kann ich von meinem Zimmer aus telefonieren?

    Auf Ihrem Zimmer steht Ihnen ein Telefon zur Verfügung. Dafür benötigen Sie eine Telefonkarte, die Sie bei der Aufnahme oder bei der Klinikauskunft erwerben können. Die für Sie gültige Telefonnummer steht auf der Karte. Die Anleitung zur Aktivierung des Telefons entnehmen Sie bitte den Unterlagen auf Ihrem Zimmer. Die Abrechnung der Telefongebühr erfolgt auf Basis von Gesprächseinheiten je angefangene Minute. Die Gebühren entnehmen Sie bitte dem Aushang.
    Chipkarte (Pfand): 10,00 EUR
    Mietgebühr Telefon: 2,50 EUR pro Tag
    (kostenfrei ins deutsche Festnetz, Änderungen vorbehalten)

  • Wie erfolgt die Unterbringung in der Oberlinklinik?

    Die Oberlinkklinik verfügt über 1-, 2- und 3-Bettzimmer, über den Abschluss eines Wahlleistungsvertrags können Sie sich ein 1- oder 2-Bettzimmer buchen.

  • Wo kann ich parken?

    Auf dem Gelände des Oberlinhaus (Zugang über die Rudolf-Breitscheid-Str. 24) steht ihnen ein kostenpflichtiger Parkplatz zur Verfügung.

  • Wie sind die Verkehrsanbindungen?

    Die Oberlinklinik ist innerhalb der Stadt Potsdam sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Vom S-Bahnhof Babelsberg (Linie S7) bzw. der Haltestelle Rathaus Babelsberg des VIP (Straßenbahnlinien 94 und 99 und Buslinien 693 und 694) sind es jeweils fünf bis zehn Minuten Fußweg.

  • Wie viele Tage dauert mein stationärer Klinikaufenthalt nach einer Operation?

    Die Verweildauer ist von Ihrem Genesungsdauer abhängig. Durchschnittliche Verweildauern sind z.B.

    • Knie: 7 Tage
    • Hüfte: 8 Tage
    • Tagesklinik: 12 Tage
    • kleine Fuß-Operationen: 3 Tage
    • Wirbelsäule: ?.
  • Wer hilft mir bei der Antragstellung für eine Reha?

    Um Sie hierüber bereits vor der geplanten Aufnahme zu beraten und ggf. konkretere Planungen mit Ihnen zu treffen, bitten wir Sie nach der Bekanntgabe des OP-Termins sich mit unserem Sozialdienst telefonisch in Verbindung zu setzen.
    Sozialdienst: Tel. 0331 763-4140

  • Wo kann ich rauchen?

    Die Oberlinklinik ist ein rauchfreies Krankenhaus. An den Eingangsbereichen bzw. auf dem Balkon der Station B steht ein Aschenbecher zur Verfügung. Das Rauchen im Inneren des Gebäudes ist untersagt, da alle Räume mit Rauchmeldern überwacht werden.

  • Gibt es eine Cafeteria bzw. Aufenthaltsmöglichkeiten außerhalb des Zimmers?

    Neben der Versorgung in Ihrem Zimmer steht Ihnen und Ihren Gästen die Cafeteria im Eingangsbereich Garnstraße zur Verfügung. Sie bietet Ihnen täglich frische Speisen, Kuchen und Eisvariationen an, die Sie mit verschiedenen Kaffee- und Teespezialitäten oder Kaltgetränken kombinieren können.

    Die Öffnungszeiten der Cafeteria:

    Montag bis Freitag 08.30 - 18.00 Uhr
    Wochenende/Feiertag 11.30 - 18.00 Uhr

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Sprechen Sie uns an:

Klinikauskunft