Zwei Ärzte erklären einer älteren Dame mit Brille den Behandlungsablauf

Unser Behandlungsspektrum

Hüfte

Probleme in der Beckengegend oder in der Leiste beim Gehen, Schmerzen beim Aufstehen – es gibt viele Anzeichen für eine Beeinträchtigung des Beckens oder Hüftgelenks. Ebenso unterschiedlich sind die Ursachen. Ist die körperliche Einschränkung zu stark, können Patientinnen und Patienten durch ein künstliches Hüftgelenk Mobilität zurückgewinnen. Hier erhalten Sie weiterführende Informationen und Therapiemöglichkeiten.

Behandlung bei Hüftschmerzen
Bild von Händen eines Arztes, die die Hüfte einer älteren Dame überprüfen

Knie

Knieschmerzen sind keine Seltenheit und können verschiedene Ursachen haben. Egal, ob Sportverletzungen wie Kreuzbandriss oder Meniskusschäden, Gelenkverschleiß oder Knorpelschäden durch Unfälle – wir setzen uns Ihre schmerzfreie und ungestörte Beweglichkeit zum Ziel. Lesen Sie mehr über mögliche Erkrankungen und unsere Behandlungsoptionen bis hin zum künstlichen Kniegelenk.

Behandlung bei Knieschmerzen
Ein Arzt führt eine Untersuchung des Knies durch

Wirbelsäule

Chronische Rückenschmerzen treten bei Patientinnen und Patienten häufig auf – sie entstehen beispielsweise aufgrund strapazierter Muskeln oder einem Verschleiß der Wirbelsäule und Bandscheiben. Bandscheibenvorfälle oder Arthrose können die Folge sein. Informieren Sie sich hier über weitere Erkrankungen der Wirbelsäule und unsere Therapiemöglichkeiten.

Behandlung bei Rückenschmerzen
Die Wirbelsäule einer Patientin wird abgetastet

Fuß

Unsere Füße tragen uns durchs Leben, sie sind ein komplexes Wunderwerk. Ebenso anfällig sind sie für Verletzungen wie etwa des Sprunggelenks oder der Achillessehne.  Auch Fehlstellungen wie etwa Plattfuß oder Schiefzehe (hallux valgus) können sich über Jahre entwickeln und Sie im Alltag beeinträchtigen. Lassen Sie sich von uns beraten und erfahren Sie mehr über unsere Behandlungsoptionen.

Behandlung bei Fußschmerzen
Ein Arzt überprüft Knie und Ferse eines Beins

Schulter

Unsere Schultern leiden im Alltag häufig unter Verspannungen oder werden zu stark belastet. Ist die Beweglichkeit eingeschränkt, können Erkrankungen wie Impingementsyndrom oder Arthrose die Ursache sein. Welche Erkrankungen und Behandlungsmöglichkeiten bis hin zum künstlichen Schultergelenk es gibt, erfahren Sie hier.

Behandlung bei Schulterschmerzen
Schultern einer Patientin, die ihre Arme über dem Kopf abgelegt hat

Kinder

Früh erkennen und behandeln: Haltungsstörungen, unnatürliche Bewegungsabläufe und frühzeitiger Verschleiß können verhindert werden, wenn Auffälligkeiten oder Fehlbildungen bereits im Kindesalter therapiert werden. Typische orthopädische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen und unsere angebotenen Behandlungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Erkrankungen im Kindesalter
Ein Neugeborenes Kind wird angezogen

Körper & Nerven

Problemen mit dem Bewegungsapparat, Lähmungen und Behinderungen nehmen wir uns mit einer umfassenden Diagnostik und Problemanalyse unserer Patientinnen und Patienten an. Dank unserer Erfahrung und interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen können wir Maßnahmen zur verbesserten Mobilität professionell umsetzen und ganzheitlich betreuen. Hier erfahren Sie mehr über unsere funktionellen und operativen Behandlungsmöglichkeiten.

Neuroorthopädie der Oberlinklinik
Ein Mädchen mit Bewegungshilfe wird von einer Krankenschwester mit freundlicher Ausstrahlung begleitet.

Hals-Nase-Ohren

Schnarchstörungen, Speicheldrüsenerkrankungen, Entzündungen der Nasennebenhöhlen: Es gibt verschiedene Beschwerden aus dem Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. In der Oberlinklinik bieten wir unseren Patientinnen und Patienten das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum - besonders spezialisiert sind wir dabei auf die Behandlung von Sprach-, Stimm- und kindlichen Hörstörungen. Auf dieser Seite finden Sie weiterführende Informationen über unsere Behandlungsmöglichkeiten.

Behandlungen bei Hörproblemen
Ein Hals-Nasen-Ohren Arzt überprüft die Ohren einer Patientin.